Eine Übersicht auf die Welt der digitalen Medien zu behalten ist nicht einfach. Produktionstechnisch arbeiten wir mit den neuesten Techniken und wenden die gesetzlichen Vorschriften an. rumler photodesign steht als Produzent audio-visueller Medien für Transparenz und Offenheit bei der Publizierung und Nutzung und stellt hier einige Beispiele zu Fragen und Antworten einer Medienproduktion bereit.

  • WAS BEDEUTET NUTZUNGSRECHT ?

    In der Regel erhält der Auftraggeber das uneingeschränkte Nutzungsrecht für die beauftragte Produktion.

    rumler photodesign behält dabei das Recht zur Eigennutzung. Eine Weitergabe und Nutzung an dritte, unentgeltlich oder gegen Gebühr, bedarf der Zustimmung des Produzenten. Auch eine Kürzung, Anfertigung von Ausschnitten oder sonstige Veränderungen am Design sind nur mit Zustimmung des Produzenten zulässig.

    Andere Anwendungen werden projektbezogen vereinbart.

    Die allgemeinen Liefer- und  Geschäftbedingen bleiben davon unberührt.

  • WAS IST EIN TREATMENT ?

    Auf Anfrage erstellt  rumler photodesign ein Treatment für Filmprojekte. Der Text mit Informationen zu Inhalt, Themenschwerpunkten bzw. deren Umsetzung dient als Grundlage für ein späteres Angebot.

  • WER HAT DAS URHEBERRECHT ?

    Das Urheberrecht ist nicht übertragbar und bleibt immer beim Produzenten rumler photodesign.  Das Urheberrecht betrifft alle Arten audio-visueller Produkte.

    Eine Abtretung des Urheberrechts kann eventuell mit einem  sogenannten buy-out Vertrag vereinbart werden.

    Details werden projektbezogen vereinbart.

     

  • WAS IST EIN VIRTUELLER RUNDGANG ?

    rumler photodesign erstellt Panoramafotos mit voller 360° Projektion. Im Browser frei navigierbar erschließt sich dem Betrachter eine immersive Erfahrung. Bei einer Zusammen- fügung mehrerer Panoramen sind sogenannte virtuelle Rundgänge, z.B in einem Hotel, möglich.

  • DAS RECHT AM EIGENEN BILD ?

    Für Personen und Objekte, die von rumler photodesign im Auftrag fotografiert oder gefilmt werden hat der Auftraggeber eine Genehmigung eingeholt. Diese Genehmigung kann von rumler photodesign zum Zwecke der Eigenwerbung  angefordert werden

     

  • WER HOLT DIE GENEHMIGUNGEN BEI LUFTAUFNAHMEN EIN ?

    Nach Absprache und im Auftrag erstellt  rumler photodesign Luftaufnahmen von Landschaften, Bauprojekten usw. bis zu einer Flughöhe vom max. 100 Metern mit einer Kameradrohne.  Sollen die Luftaufnahmen publiziert werden müssen entsprechende Genehmigungen durch den Auftraggeber vorliegen.

Fragen und Antworten zur Publizierung und Produktion

PRODUKTE

Logo_2012 Kopie Kopie